Feldenkrais Literatur

Bücher von Moshé Feldenkrais

FELDENKRAIS Moshé:

Bewusstheit durch Bewegung. Der aufrechte Gang.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M 1978 [L].

FELDENKRAIS Moshé:

Abenteuer im Dschungel des Gehirns. Der Fall Doris.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M 1981.

FELDENKRAIS Moshé:

Die Entdeckung des Selbstverständlichen.
Insel Verlag, Frankfurt/M 1985 (auch Suhrkamp) [L].

FELDENKRAIS Moshé:

Das starke Selbst. Anleitung zur Spontaneität.
Insel Verlag, Frankfurt/M 1989 (auch Suhrkamp) [L].

FELDENKRAIS Moshé:

Die Feldenkraismethode in Aktion.
Junfermann Verlag, Paderborn 1990 [L].

FELDENKRAIS Moshé:

Der Weg zum reifen Selbst.
Phänomene menschlichen Verhaltens.
Junfermann Verlag, Paderborn 1994.

FELDENKRAIS Moshé:

Body and Mature Behaviour. A Study of Anxiety, Sex, Gravitation & Learning.
International Universties Press Inc. New York, New York 1949, renewed 1979.
.

Bücher einiger SchülerInnen von Feldenkrais

ALON Ruthy:

Leben ohne Rückenschmerzen. Bewegen im Einklang mit der Natur. [L]
Junfermann Verlag, Paderborn 1993.

ALON Ruthy:

Besser leben ohne Rückenschmerzen. Bewegen im Einklang mit der Natur. [L]
Junfermann Verlag, Paderborn 1995.

HANNA Thomas:

Beweglich sein – ein Leben lang. Die heilsame Wirkung körperlicher Bewusstheit. [L]
Kösel Verlag München 1990.

HANNA Thomas

Das Geheimnis gesunder Bewegung. Wesen und Wirkung Funktionaler Integration.
Die Feldenkrais-Methode verstehen lernen.
Junfermann Verlag, Paderborn 1994.

KRAUSS Jeremy:

Einfach bewegen. Feldenkrais – der Weg zur Verbesserung von Bewegung und Beweglichkeit. Im Einklang mit dem eigenen Rhythmus leben.[L]
Junfermann Verlag, Paderborn 1996.

SHAFARMAN Steven:

Die Feldenkrais-Schule. Gesundheit und Wohlbefinden durch bewusstes Bewegen.Wilhelm Heine Verlag München 1998 [L].

SHELHAV-SILBERBUSH Chava:

Bewegung und Lernen.
Die Feldenkrais Methode als Lernmodell.
Verlag Modernes Lernen Dortmund 1999.

RUSSELL Roger (Hrsg.):

Feldenkrais im Überblick
Thomas Kaubisch Verlag Karlsfeld 1999.
Dem Schmerz den Rücken kehren
Thomas Kaubisch Verlag Karlsfeld 2002.

RYWERANT Yochanan:

 

Die Feldenkrais-Methode. Lehren durch Behandeln.
Kübler u. Akselrad Verlag, Heidelberg 1985 (auch Goldmann Taschenbuch).
Grundlagen der beruflichen Feldenkrais Arbeit v. Loeper Literaturverlag Karlsruhe 2004.

TRIEBEL-THOME Anna:

Feldenkrais. Bewegung – ein Weg zum Selbst. Einführung in die Methode.
Junfermann Verlag Paderborn  [L].
.

Verwandte Themen/Einige angrenzende Sachgebiete/Erlebnisberichte

AYRES Jean:

Bausteine der kindlichen Entwicklung.
Springer-Verlag, Berlin etc. 1992

BAUER Joachim:

Das Gedächtnis des Körpers. Wie Beziehungen und Lebensstile unsere Gene steuern.Eichborn Verlag, Frankfurt/M. 2002—Warum Ich fühle was Du fühlst. Intuitive Kommunikation und das Geheimnis der Spiegelneurone.Hoffmann und Campe 2005—Prinzip Menschlichkeit. Warum wir von Natur aus kooperieren. Hoffman und Campe, Hamburg 2006

BIRBAUMER Niels
SCHMIDT Robert.F.:

Biologische Psychologie
Springer Verlag Berlin, etc. 1996.

BLECHSCHMIDT Erich:

Wie beginnt das menschliche Leben? Vom Ei zum Embryo. Forschungsergebnisse mit weitreichenden Folgen.
Christiana Verlag Stein/Rhein (CH) 1989.

BROWN Christy:

Mein linker Fuß.
Diogenes Verlag, Zürich 1995.

Caspary Ralf (Hrsg):

Lernen und Gehirn. Der Weg zu einer neuen Pädagogik. Verlag Herder 2006.

DAMASIO Antonio R.:

Descartes‘ Irrtum. Fühlen, Denken und das menschliche Gehirn.
Deutscher Taschenbuch Verlag München 1997.

DAMASIO Antonio R.:

Ich fühle also bin ich. Die Entschlüsselung des Bewusstseins.
List Verlag München 2000.

DOEHRING W.+W.
(et al):

Sinne und Sinne im Dialog
Borgmann Publishing Dortmund 1996.

DUBIEL Helmut

Tief im Hirn Verlag Antje Kunstmann München 2006.

FLEHMIG Inge:

Normale Entwicklung des Säuglings und ihre Abweichungen. Füherkennung und Frühbehandlung
Thieme Verlag Stuttgart 1996.

GRAWE Klaus:

Neuropsychotherapie.Hogrefe Verlag Göttingen etc. 2004.

HANNAFORD Carla:

Bewegung – das Tor zum Lernen.
VAK Verlag f. Angewandte Kinesiologie GmbH,
Freiburg/Breisgau 1996.

HÜTHER Gerald:

Bedienungsanleitung für ein menschliches Gehirn.
Vandenhoek und Ruprecht, Göttingen 2001—Die Macht der inneren Bilder.Vandenhoek und Ruprecht, Göttingen 2004.

HUXLEY Aldous:

Die Kunst des Sehens. Was wir für unsere Augen tun können 1943
Piper Verlag München 1982.

JACOBS Dore:

 

Die menschliche Bewegung
Aloys Henn Verlag.

Jacoby Heinrich:

 

Jenseits von „Begabt“ und „Unbegabt“. Zweckmäßige Fragestellung und zweckmäßiges Verhalten – Schlüssel für die Entfaltung des Menschen. Christians Verlag, Hamburg 1983.

JANUS Ludwig:

Wie die Seele entsteht. Unser psychisches Leben vor und nach der Geburt.
Mattes Verlag Heidelberg 1997.

KAPANDJI I.A.:

Funktionelle Anatomie der Gelenke Bd. 1-3
Ferdinand Enke Verlag Stuttgart 1992.

KLINKENBERG Norbert:

Feldenkrais-Pädagogik und Körperverhaltenstherapie
J.G. Cotta’sche Buchhandlung GmbH Stuttgart 2000.

MATURANA Humberto:

Was ist erkennen?
Piper Verlag, München 1994.

MILZ Helmut:

Der wiederentdeckte Körper. Vom schöpferischen Umgang mit sich selbst. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1994.

UEXKÜLL
Thure et.al. (Hrsg.):

Subjektive Anatomie. Theorie und Praxis körperbezogener Psychotherapie. Schattauer Verlag, Stuttgart, New York 1997.

PIKLER Emmi:

 

Lasst mir Zeit. Die selbständige Bewegungsentwicklung des Kindes bis zum freien Gehen.
Pflaum Verlag, München 1988

Ricard Matthieu, Singer Wolf:

Hirnforschung und Meditation. Ein Dialog. Suhrkamp Verlag, Frankfurt/M 2008.

SHELVER Charlotte:

Erleben durch die Sinne.
Junfermann Verlag.

SINGER Wolf:

 

Der Beobachter im Gehirn. Essays zur HirnforschungSuhrkamp Verlag Frankfurt/M 2002—Ein neues Menschenbild?Suhrkamp Verlag Frankfurt/M 2003—Nervenkitzel. Neue Geschichten vom Gehirn. Suhrkamp Verlag Frankfurt/M 2006

Lernen. Gehirnforschung und die Schule des Lebens. Spektrum Akademischer Verlag München 2007

.

Spitzer Manfred:

Braintertainment. Expeditionen in die Welt von Geist und Gehirn. Schattauer Verlag Stuttgart 2007—Embodiment. Die Wechselwirkung von Körper und Psyche verstehen und nutzen. Huber Verlag Bern 2006, 2. Auflage.

TODD Mabel:

 

Der Körper denkt mit. Anatomie als Ausdruck dynamischer Kräfte.
Verlag Hans Huber Göttingen 2001, 2. AuflageWenn Du mich wirklich liebtest, würdest Du gern Knoblauch essen. Piper Verlag, München 2008
.Die vorstehenden Literaturangaben sind bewusst knapp gehalten und ebenso bewusst subjektiv ausgewählt.