Der Coaching-Prozess

Gesund­heit ist nicht ein sta­ti­scher Zustand, son­dern ein lebens­lan­ger Ver­än­de­rungs– und Lern­pro­zess. Um Gesund­heit zu fin­den und zu erhal­ten, soll­ten alle Aspekte des Daseins beach­tet wer­den. Dazu gehö­ren nicht nur das Wis­sen über Bewe­gung, Ernäh­rung und Stress­be­wäl­ti­gung. Auch die Ein­flüsse aus dem sozia­len Gesche­hen, sowie Denk– und Wahr­neh­mungs­mus­ter spie­len eine grosse Rolle auf dem Weg zu einem gesun­den und erfüll­ten Leben. Sie soll­ten acht­sam erforscht werden.

Gesundheits-Coaching, Themenbereiche

Das Coaching-Konzept mit Stefan Huck beruht auf den Erkennt­nis­sen der Neu­ro­bio­lo­gie, der hyp­no­sys­te­mi­schen The­ra­pie, der Salu­to­ge­nese, sowie der “Psy­cho­lo­gie und Pra­xis der Acht­sam­keit”. Der Mensch wird dabei in sei­ner Ein­zig­ar­tig­keit gewür­digt und anerkannt.

Beschwer­den wer­den nicht als Aus­druck von Schwä­che gewer­tet. Sie wer­den als ein dyna­mi­sches, unbe­wuss­tes Gesche­hen der ver­schie­de­nen Per­sön­lich­keits­an­teile verstanden.

Sobald Sie eine Aus­rich­tung auf attrak­tive Gesund­heits­ziele gefun­den haben, kön­nen sich hilf­rei­che Res­sour­cen erschlies­sen. Die ver­steck­ten Kom­pe­ten­zen hin­ter Ihren Beschwer­den kön­nen erkannt und als Res­sour­cen für Ihre Gesund­heit akti­viert werden.